Perlen der Urschweiz

22.-24. August 2020

Eine von Höhepunkten gespickte Mehrtageswanderung im Herzen der Schweiz

Wir lassen uns verzaubern vom südländischen Flair des Urnersees, erkunden die "Riviera der Zentralschweiz" und das artenreiche Schwemmland des Reussdeltas. Das Isenthal, ein von hohen Bergen umgebenes Wildheuertal ist ein weiteres kontrastreiches Ziel. Das Dorf, das lange ausschliesslich über schmale Pfade erreichbar war, ist urchig und ursprünglich geblieben.
Oft benutzen wir historische Säumerwege mit teils römischen Wurzeln. Die manchmal gassenartigen Wege werden von alten Trockensteinmauern gesäumt. Mancherorts ist sogar noch die alte Pflästerung erhalten. Aussichtsreiche Höhenwege wechseln ab mit lauschigen Uferpfaden sowie schattigen Wald- und schmalen Wiesenwegen. Die spektakuläre Risletenschlucht mit ihrer kühnen Wegführung durch die engen Felswände begeistert ebenso wie die tosenden Wasserfälle. Dass hier mal ein tropisches Meer gewesen sein muss, bezeugen versteinerte Dinosaurier-Trittspuren, die wir auf einer Felsplatte erspähen. Und immer präsent: Die herrlichen Ausblicke auf den Vierwaldstättersee und die umliegenden Berggipfel wie die Mythen, den Gitschen, Urirotstock, Fronalpstock, Rigi, Oberbauenstock und viele weitere.

Mit Gepäcktransport und Hotelkomfort.


Bitte verlangen Sie hier die ausführliche Detailausschreibung.

Zurück zur Hauptseite